Informationen zum Archiv

 

Im jeweiligen Archiv sind auf der linken Seite als Top Ten die populärsten Beiträge mit den meisten Aufrufen aufgelistet.

 

Die Übersicht auf der rechten Seite beinhaltet alle Beiträge der jeweiligen Saison. Diese Beiträge sind absteigend nach ihrem Erstellungsdatum gelistet.

 

Letzter Saisonsieg der C2 in einem „ruppigen Spiel“

SV Büttenberg – SCO II 0:2 (0:1)

Am Mittwoch fand das letzte Meisterschaftspiel in Büttenberg statt. Es ging um nichts mehr, da schon vor dem Spiel klar war, dass wir den zweiten Tabellenplatz zum Saisonende erreichen werden.

Unsere Mannschaft war motiviert und gut eingestellt, sie wollten unbedingt das letzte Spiel noch gewinnen, es war das erwartet „harte Spiel“, in dem Hinspiel standen wir nach einer komfortablen Führung am Ende auch noch vor Problemen und gewannen knapp mit 4:2.

Die Defensive stand von Beginn an gewohnt sicher, im Aufbauspiel konnte allerdings nicht so richtig der Spielfluss kommen. Es war ein wirkliches Kampfspiel von Beginn an, der ballführende Spieler wurde oft an den Grenzen des „Erlaubten“ bearbeitet, die Schiedsrichterin ließ viele Foulspiele durchgehen, das Spiel wurde zunehmend hektischer. Nach zwei vergebenen Großchancen in der Anfangsviertelstunde, erzielte Leon in der 31. Spielminute kurz nach seiner Einwechselung nach sehr guter Vorarbeit von der rechten Seite das 0:1. Nun hatten wir die verdiente Führung in einer Halbzeit, die wirklich wenig Räume zuließ. In der 35. Spielminute  wurde Lennart mit gestrecktem Bein am Mittelkreis gefoult, allerdings kümmerte er sich zuerst darum, dies mit dem verursachendem Gegenspieler selbst zu klären, was die Rote Karte zur Folge hatte, der Spieler von Büttenberg blieb hier straffrei.

In der Halbzeitansprache appellierten wir an unsere Spieler diszipliniert aufzutreten und sich von der zum Teil unfairen Spielweise der Gastgeber nicht einschüchtern zu lassen.

Wir verteidigten in Unterzahl super, mit viel verschieben half jeder nach hinten aus, das Spiel wurde immer zerfahrener, wir konnten nur durch lange Bälle das Spiel entlasten, vorbildlich kämpften unsere 10 Spieler um jeden Meter, die Gastgeber kamen trotzdem nicht zu nennenswerten Torchancen. Torwart Pascal musste in der 43 Spielminute nach einem Tritt auf die Hand das Spiel verletzungsbedingt vorzeitig beenden. Nun ging Ersatztorwart Leon, unser Führungsschütze ins Tor, und konnte bis zum Spielende das Tor zu null sauber halten. Unsere vielbeinige Abwehr half dabei bis weit in die Nachspielzeit. Die körperliche und konditionelle Verfassung unserer Mannschaft war  mal wieder top.

In der 54. Spielminute erzielte Til mit einem Konter gegen zwei Gegenspieler im Laufduell das 0:2. Die zweite Halbzeit hatte wenig mit Fußball zu tun, das Spiel entglitt immer mehr, die Schiedsrichterin wirkte immer unsicherer, wir versuchten bis Spielende bei unserer Mannschaft die Hektik herauszunehmen.

Fazit zur Saison:

Eine fabelhafte Saison ist mit diesem Spiel zu Ende gegangen, Platz 2 mit 55 Punkten, Aufstieg in die Kreisliga B, sowie 19 Gegentore (95:19) in 24 Spielen spiegelt unsere wirklich starke sportliche Leistung wieder, Garant dafür war die super Defensive, egal wer dort alles gespielt hat.

Unsere Chancenauswertung war oftmals viel zu wenig, hier muss auch weiterhin mehr dran gearbeitet werden. Mit 19 Siegen, einem Unentschieden und 4 Niederlagen zeigten wir ein ums andere Mal eine wirklich tolle Teamleistung und begeisterten die zahlreich vertretenden Eltern bei den Spielen.

Archivsteuerung right

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen