Informationen zum Archiv

 

Im jeweiligen Archiv sind auf der linken Seite als Top Ten die populärsten Beiträge mit den meisten Aufrufen aufgelistet.

 

Die Übersicht auf der rechten Seite beinhaltet alle Beiträge der jeweiligen Saison. Diese Beiträge sind absteigend nach ihrem Erstellungsdatum gelistet.

 

Siegesserie der C1 endet beim FSV Gevelsberg

FSV Gevelsberg C1 - SCO C1 2:1 (1:0)

Bei regnerischem Maiwetter musste unser Team beim Tabellen­nachbarn Gevels­berg an­treten. Das Ziel: mit einem weiteren Sieg den FSV auf Distanz halten und Platz 5 festigen.

Doch um dieses Vorhaben zu erreichen, ist ein anderer Start notwendig, als derjenige, den unsere Jungs zeigten. Ohne konsequentes Zweikampfverhalten und Laufbereitschaft wollte man hier die Punkte quasi im Vorbeigehen mitnehmen. Dieses Vorhaben misslang dann auch.

Gevelsberg startete dagegen aktiv, mit viel Laufbereitschaft und Zweikampfwillen und dominierte das Spiel in den ersten 20 Minuten deutlich. Da wir defensiv erneut zunächst gut standen, kam Gevelsberg nur zu wenigen Chancen.

Die Jungs vom Stefansbachtal nutzten eine dieser Chancen und kamen zum verdienten Führungstreffer.

Nach diesem Tor kamen wir dann langsam besser ins Spiel, ohne dabei allerdings klare Torchancen zu erspielen. Über mehr Laufbereitschaft und Kampf konnten wir das Spiel zu diesem Zeitpunkt aber ausgeglichen gestalten.

Nach der Halbzeitpause sahen die Zuschauer weiter ein ausgeglichenes Spiel mit vielen Zweikämpfen und wenig herausgespielten Chancen. Vieles lief über Standardsituationen. Eine dieser Standardsituationen führte dann zum etwas glücklichen Ausgleichstreffer. Simon Martens verwandelte einen unberechtigten Freistoß unter Mithilfe der gegnerischen Torhüterin direkt.

Danach versuchte der FSV wieder das Heft des Handelns an sich zu reißen. Dies gelang aber nur selten. Zum Torabschluss kam der FSV nur, weil wir nicht konsequent in den Zweikämpfen waren oder den Ball nicht klar genug klären konnten.

Als sich alle schon mit einer Punkteteilung anfreunden wollten, verursachten wir eine unnötige Ecke. Nach der Ausführung wurde der Ball nicht ausreichend geklärt und ein Gästspieler erzielte mit einem sehr sehenswerten Fallrückzieher den stark umjubelten Siegtreffer für den FSV.

Fazit: Ohne Laufbereitschaft und konsequentes Zweikampfverhalten kann man ein Fussballspiel nicht erfolgreich bestreiten. Dies ist die Erkenntnis aus diesem Spiel. Veränderungswille und Kampfbereitschaft sind allerdings positiv zu vermerken, so dass die Kritik an der Niederlage milde ausfallen muss. Nun gilt es, in den nächsten Begegnungen die verlorenen Punkte zurückzuholen. 

 

Archivsteuerung right

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen