Informationen zum Archiv

 

Im jeweiligen Archiv sind auf der linken Seite als Top Ten die populärsten Beiträge mit den meisten Aufrufen aufgelistet.

 

Die Übersicht auf der rechten Seite beinhaltet alle Beiträge der jeweiligen Saison. Diese Beiträge sind absteigend nach ihrem Erstellungsdatum gelistet.

 

B2 mit Heimsieg gegen Herdecke Ende

SCO II – Herdecke Ende 3:2 (3:1)

Im heimischen SCO-Sportpark fand am Samstag ein eng umkämpftes Spiel zwischen unserem Team als Tabellendritter und dem Tabellenvierten Herdecke statt.

Ein richtig enges Spiel in dem wir am Ende als etwas glücklicher 3:2 Sieger vom Platz gingen, aber auf Grund vorallem der ersten Halbzeit sicher kein unverdienter Sieg heraussprang.

In den ersten fünfzehn Minuten versuchten beide Mannschaften ihr Spiel zu finden, wobei wirkliche Torchancen vereinzelt auf unserer Seite, vorallem über die rechte Seite kamen. In der 19 Minute die Führung, durch einen guten Angriff, den Lukas Sander perfekt auf Julian ablegte, der sehr abgeklärt verwandelte. In dieser Phase des Spieles wurden wir über die Zweikämpfe im Spielaufbau immer stärker und Julian nutzte eine Lücke im Mittelfeld in der 26 Min. mit einem Solo und erzielte das 2:0 mit einem Schuss von 20 m über den Torwart hinweg.

Die Not - Innenverteidigung (3 Abwehrspieler fehlten, es waren sowieso nur 12 Spieler anwesend) stand sehr sicher und ließ bis dahin überhaupt nichts zu. Aus einem zu kurz gespielten Rückpass dann der Anschlusstreffer aus dem „Nichts“. Nur eine Minute später erzielte Lukas Brass mit einem sehenswerten Fernschuss, der immer länger wurde das 3:1 zum Halbzeitstand. Herdecke schoss kurz vor der Pause noch einen Foulelfmeter am Tor vorbei. Dies war eine sehr gute Halbzeit und war mit der spielerischen Leistung der Vorwoche gegen Haspe überhaupt nicht zu vergleichen. Heute konnte man erneut sehen, dass wir durchaus in der Lage sind gegen gute und kompakte Mannschaften mitzuhalten.

Die zweite Hälfte begann mit einer stürmenden Gästemannschaft, die nach 5 Minuten nach einem Eckball auf 2:3 verkürzten. Nach zwei erfolgreichen Abwehrversuchen konnte der dritte Schuss auf das Tor nicht mehr verhindert werden. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, wobei wir einige Kontermöglichkeiten ungenutzt ließen und in der Abwehr super verteidigt haben. Herdecke machte in der kompletten zweiten Halbzeit mehr Druck, es blieb aber beim 3:2.

Ein Dank an eine toll kämpfende Mannschaft.

Fazit: Heute zeigte sich erneut, dass wir bei spielstärkeren Mannschaften mithalten können und dort unser Spielaufbau sogar besser umsetzen können.

Bei dieser vernünftigen Einstellung, Kampfbereitschaft, Zweikampfstärke etc. können wir auch gegen die beiden Bestplatzierten der Gruppe punkten.

Tore:

1:0 (19) Julian Breitenborn, 2:0 (26.) Julian Breitenborn, 2:1 (28.), 3:1 (29.) Lukas Brass, 3:2 (45.)

Archivsteuerung right

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen