Informationen zum Archiv

 

Im jeweiligen Archiv sind auf der linken Seite als Top Ten die populärsten Beiträge mit den meisten Aufrufen aufgelistet.

 

Die Übersicht auf der rechten Seite beinhaltet alle Beiträge der jeweiligen Saison. Diese Beiträge sind absteigend nach ihrem Erstellungsdatum gelistet.

 

C1-Junioren setzen Siegesserie auch gegen TUS Ennepetal fort

SCO C1 - TUS Ennepetal C1 3:1 (0:1)

Bei bestem Fußballwetter war am Samstag der TUS Ennepetal zu Gast. Unser Team wollte unbedingt die Erfolgs­serie der letzten Spiele auch gegen den Tabellen­zweiten fortsetzen.

Doch das Vorhaben wurde zunächst durch den erneut fehlenden Schiedsrichter gestoppt. Der Vater eines der Gästespieler stellte sich für diese Aufgabe zur Verfügung und machte dabei insgesamt eine gute Figur.

Vor diesem Hintergrund begannen beide Teams zunächst verhalten. Die Gäste hatten dabei etwas mehr Ballbesitz, ohne jedoch zu größeren Chancen zu kommen.

Wir agierten aus einer sicheren Deffensive und wollten über Zweikampfstärke vor allem im Mittelfeld den Gegner unter Druck setzen. Dies gelang aber in der gesamten ersten Hälfte kaum. Immer wieder verloren wir einfache Zweikämpfe oder gaben den Ball schnell wieder aus den eigenen Reihen ab. Auch die Offensivaktionen wurden nicht klar genug ausgespielt, so dass das 0:0 lange Bestand hielt.

Als wir nach einer Ecke für den Gegner den Ball nicht klären konnten, gelang einem Gästestürmer aus kurzer Distanz und aus abseitsverdächtiger Position der Führungstreffer. Dieser war zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient.

Doch nach diesem Tor drehte sich dann das Spiel. Wir spielten nun klarer nach vorne, gewannen mehr Zweikämpfe und kamen zu sehr guten Chancen, die wir aber wie so oft in der Hinrunde nicht nutzten. Es sprang lediglich ein Pfostentreffer von Julian Dickhaus heraus.

So war es nun die Aufgabe des Trainers und des Betreuers, in der Halbzeitpause die richtigen Worte zu finden. Dies gelang offenbar, denn schon kurz nach dem Wechsel erzielte Jonas Alda nach einer schönen Vorarbeit von Basti Stens den verdienten Ausgleichstreffer.

Durch diese gelungene Offensivaktion offenbar bestärkt, drehte Basti Stens nun auf und erzielte wenig später nach einer Ecke mit dem Kopf den umjubelten Führungstreffer. Nun versuchte der Gast wieder die Aktionen zu gestalten. Doch in dieser wichtigen Phase zeigten wir nun Zweikampfstärke und standen Deffensiv sehr gut, unterstützt durch den seit Wochen in überragender Form spielenden Torwart Luca vom Hagen.

So wurde der Schlusspfiff herbeigesehnt. Aber zuvor machte Julian Dickhaus noch alles klar, als er nach einem gut vorgetragenen Konter den 3:1 Siegtreffer erzielte.

Fazit: Ein verdienter Sieg gegen den Tabellenzweiten TUS Ennepetal. Aktuell spürt man, dass Selbstvertrauen durch Siege auch im Fussball sehr wichtig ist. Wir spielen nicht immer besser als in der Hinrunde, sind aber effektiver insbesondere vor dem gegnerischen Tor. Weiter so !!! Wenn wir in den nächsten Spielen unsere Siegesserie fortsetzen, ist der fünfte Tabellenplatz drin und damit würde das Vorgabeziel des Trainers voll erreicht.

Archivsteuerung right

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen