Informationen zum Archiv

 

Im jeweiligen Archiv sind auf der linken Seite als Top Ten die populärsten Beiträge mit den meisten Aufrufen aufgelistet.

 

Die Übersicht auf der rechten Seite beinhaltet alle Beiträge der jeweiligen Saison. Diese Beiträge sind absteigend nach ihrem Erstellungsdatum gelistet.

 

D2-Junioren starten mit einem Unentschieden in die Kreisliga B

SuS Volmarstein - SCO D2 1:1 (1:1)

Im ersten Spiel der Kreisliga B trafen unsere D2-Junioren auf den gleichen Gegner wie beim Abschluss der Hinrunde.

Aber das Spiel begann ganz anders als noch im Dezember. Mit umgestellter Startelf aufgrund der Verspätung zweier Stammspieler wurde die SCO Abwehr durch Volmarstein mächtig unter Druck gesetzt. Die Abwehr stürzte von einer Verlegenheit in die andere. Bereits in der 3. Spielminute zappelte der Ball im Netz, aber das Tor wurde aufgrund einer Abseitsposition nicht gegeben.

Nur zwei Minuten später wurde ein Volmarsteiner Spieler auf der rechten Seite wieder im Abseits angespielt. Da aber diesmal der Schiedsrichterpfiff ausblieb, erzielte Volmarstein als Ergebnis dieses Angriffes das zu diesem Zeitpunkt verdiente 1:0.

Nach zehn Spielminuten stellten die SCO-Trainer auf die gewohnte Formation um und sofort kam Sicherheit in die Abwehr. Ab jetzt übernahm der SCO das Kommando und erspielte sich nun selbst viele Chancen, die aber unglücklich vergeben wurden. Es dauerte bis zur 27. Spielminute als Timo sich dynamisch auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durchsetzte. Seine Hereingabe an den Fünfmeterraum versenkte Tofu zum hochverdienten Ausgleich.

Leider ging es in der zweiten Hälfte nicht mit der gleichen Dynamik weiter. Der SCO blieb feldüberlegen, lief aber immer wieder ins Abseits. Trotzdem kam es weiterhin zu guten Torchancen, die aber nicht zum Erfolg führten. Die Volmarsteiner hatten nur eine nennenswerte, aber hochkarätige Chance, in der zweiten Hälfte, die das Spiel fast vollständig auf den Kopf gestellt hätte.

Fazit: Ein bitteres Unentschieden, dass sich wie eine Niederlage anfühlt. In den ersten zehn Minuten war das Team zwar vollkommen indisponiert, dominierte dann aber über 50 Minuten mit vielen sehr guten Torchancen. Jungs, in Zukunft einfach die Mitspieler, die im Abseits stehen bzw. laufen, nicht anspielen!

 

Archivsteuerung right

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen