Informationen zum Archiv

 

Im jeweiligen Archiv sind auf der linken Seite als Top Ten die populärsten Beiträge mit den meisten Aufrufen aufgelistet.

 

Die Übersicht auf der rechten Seite beinhaltet alle Beiträge der jeweiligen Saison. Diese Beiträge sind absteigend nach ihrem Erstellungsdatum gelistet.

 

C1-Junioren mit erneut knapper Niederlage

SC Berchum/Garenfeld C1 - SCO 3:2 (1:0)

Samstag-Nachmittag musste unser Team zum Nachholspiel in Berchum/Garenfeld an­treten. Die Bedingungen waren im Vergleich zum abgebrochenen Spiel vom 05.12. sehr gut.

Vor diesem Hintergrund wurde ein Duell der Tabellennachbarn auf Augenhöhe erwartet. Unser Team startete ordentlich. Mit viel Ballbesitz und sehr offensiver Aufstellung wurde der Gegner schon in der eignen Hälfte attakiert. Da der Gegner auch gewillt war über eine offensive Taktik zu Torerfolgen zu kommen, entwickelte sich ein temporeiches Spiel. Allerdings gelang es beiden Teams nicht in der gegnerischen Hälfte klare Spielsituationen zu schaffen, so dass große Tormöglichkeiten zunächst ausblieben.

Als wir nach einem Angriff des Gegners in der Innenverteidigung schliefen, konnte Berchum/Garenfeld freistehend den Führungstreffer im zweiten Versuch, nachdem Luca vom Hagen den ersten Schuss noch gekonnt abwehren konnte, erzielen.

Dieser Rückstand für unser Team verunsicherte unsere Abwehr noch mehr, von der sie sich bis zum Schlusspfiff nicht mehr erholen sollte.

Bis zum Halbzeitpfiff bestimmten wir das Spiel mit viel Ballbesitz und einem schönen Tor, welches aber aufgrund einer angeblichen Abseitssituation nicht anerkannt wurde.

Zur zweiten Halbzeit wurden dann wieder die obligatorischen Wechsel vorgenommen. In den ersten 10 Minuten nach dem Wechsel hatten wir dann unsere beste Phase. Nach einer Ecke und undurchsichtiger Spielsituation hatte Julian Dickhaus den Ausgleichstreffer auf dem Fuss. Er scheiterte aber am insgesamt guten Gästekeeper.

Nach dieser Phase nutzte der Gegner wieder die heutigen Schwächen in unserer Abwehr aus und erzielte nach einem schönen Angriff über die Flügel das 2:0.

Unser Team kam aber wieder zurück. Hier zeigte sich, dass die Moral und der Wille im Team stimmt. Nach einem diesmal klar vorgetragenen Angriff stocherte Lukas Hain den Ball über die Linie zum umjubelten Anschlusstreffer.

Nun drängten wir auf den Ausgleich und hatten in dieser Phase gefühlte 70 % Ballbesitz. Doch die Offensivbemühungen waren entweder nicht klar genug vorgetragen oder man versuchte in ungünstigen Situationen den Torabschluss, wo ein Abspiel erfolgversprechender gewesen wäre.

Nach einem erneut schwachen Deffensivverhalten entschied der durchsetzungsschwache Schiedsrichter etwas überraschend auf Elfmeter für den Gastgeber.

Luca vom Hagen hatte keine Chance und so war das Spiel quasi entschieden. Mit dem Abpfiff gelang uns dann noch das 2:3 durch Lukas Hain.

Fazit: Eine erneut schwächere Leistung unseres Teams. Moral und Wille stimmen. Die sonst so guten spielerischen Elemente fehlen aktuell. Jetzt ist erstmal Winterpause, in der wir wieder den Hebel zu unserem spielerisch hochwertigen Charakter umlegen müssen. Vor den beiden Begegnungen gegen die TSG C2 werden dazu auch vier Freundschaftsspiele dienen. Für die anstehenden Weihnachtsfeiertage und das neue Jahr 2014 wünsche ich Euch und Euren Lieben alles Gute und hoffe auf ein erfolgreiches WM-Jahr.

Archivsteuerung right

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen