Informationen zum Archiv

 

Im jeweiligen Archiv sind auf der linken Seite als Top Ten die populärsten Beiträge mit den meisten Aufrufen aufgelistet.

 

Die Übersicht auf der rechten Seite beinhaltet alle Beiträge der jeweiligen Saison. Diese Beiträge sind absteigend nach ihrem Erstellungsdatum gelistet.

 

C1-Junioren mit schlechtester Saisonleistung

SCO C1 - SSV Hagen C1 1:1 (0:1)

Bei winterlichen Bedingungen musste die C1 am Samstag-Nachmittag gegen den am unteren Tabellenende stehenden SSV Hagen am Schlagbaum antreten.

Unser Trainer hatte das Team eindringlich auf die schwierigen Platzverhältnisse eingestellt und man wollte mit flachen Bällen "in den Fuss" und hohem läuferischen Aufwand das Spiel gestalten.

Doch alle diese Vorgaben wurden von unserem Team nur unzulänglich umgesetzt. Immer wieder wurde versucht, mit hohen Bällen oder langen Bällen in die gegnerische Hälfte zu gelangen. Da der Ball, wenn er einmal auf dem Boden auftickte, ein enorme Beschleunigung erhielt, konnten wir kaum offensive Akzente setzen.

Lediglich durch Fernschüsse wurde es stellenweise gefährlich. Doch der gegnerische Torwart zeigte eine insgesamt gute Leistung und konnte alle Versuche gekonnt abwehren.

Der Gegner aus Hagen zeigte stellenweise, wie es besser geht. Mit Kurzpass-Spiel im Mittelfeld konnten sie einige vielversprechende Angriffe starten. Doch unsere Defensive stand zunächst gut, so dass es lange Zeit 0:0 stand.

Als wir dann in der zentralen Defensive den Ball nicht klar klären konnten nutzte ein Gästeangreifer die Verwirrung aus und erzielte den Führungstreffer.

Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Hier wurden die Fehler nochmals deutlich angesprochen und die obligatorischen Wechsel vorgenommen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit schien es auch so, als wenn unser Team den Schalter umlegen könnte. Es wurde genauer und meistens flach gespielt. So kam es zu einigen vielversprechenden Angriffen, die aber nicht konsequent genutzt wurden.

Nach einer Ecke köpfte Jonas Alda den Ball an den Querbalken und es gab noch weitere Großchancen. Doch nach dieser ersten Viertelstunde schlichen sich wieder Fehler in unser Spiel ein. In dieser Phase hätte der nun tief stehende Gegner mit dem einen oder anderen Konter das entscheidene 2:0 machen müssen.

Da dies aber nicht passierte und wir weiter versuchten das Unentschieden zu erzwingen, hatten wir diesmal das Glück des Tüchtigen. Nach einer unklaren Abwehraktion der Gäste, sprang einem Gästeverteidiger der Ball an die Hand und der insgesamt gut leitende Schiedsrichter zeigte für alle etwas überraschend auf den Elfmeterpunkt.

Doch dann zeigte sich wieder, dass vorherige Absprachen in unserem Team zumindest am heutigen Tage nicht umgesetzt wurden. Trotz einer festgelegten Elfmeterschützen-Reihenfolge war zunächst Niemand bereit, die Verantwortung für die Ausführung zu übernehmen.

Erst nach einigen Diskussionen schnappte sich Oliver Gasterich das Leder und erzielte den umjubelten Ausgleich. Kurz danach wurde das Spiel abgepfiffen.

Fazit: Schlechteste Saisonleistung bei zugegeben nicht einfachen Spielbedingungen. Der Gegner zeigte eine für seine Möglichkeiten gute Leistung. Jungs (Viktoria ist ja leider verletzt) !!! Ihr müsst mehr auf die Vorgaben des Trainers hören, um auch bei solchen Bedingungen erfolgreich zu sein. Jetzt gilt es im Nachholspiel bei Berchum-Garenfeld die Hinrunde zu einem guten Ende zu bringen !

Archivsteuerung right

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen