Informationen zum Archiv

 

Im jeweiligen Archiv sind auf der linken Seite als Top Ten die populärsten Beiträge mit den meisten Aufrufen aufgelistet.

 

Die Übersicht auf der rechten Seite beinhaltet alle Beiträge der jeweiligen Saison. Diese Beiträge sind absteigend nach ihrem Erstellungsdatum gelistet.

 

C1-Junioren werden nicht belohnt

SCO C1 - SpVg. Hagen 11 C1 2:3 (2:2)

Bei sehr guten aber kalten vorwinterlichen Bedingungen musste unser Team am Samstag­mittag gegen den Meisterschafts­favoriten aus Hagen antreten.

Die Spielvereinigung hatte unter der Woche die C1 der TSG Sprockhövel etwas überraschend aus dem Kreispokal geworfen und so erwarteten wir einen körperlich und spielerisch überlegenen Gegner, dem wir Kämpferherz und gutes taktisches Verhalten entgegensetzen wollten.

Doch von Beginn an zeigte sich, dass der Gegner aus Hagen spielerisch nicht übermächtig ist und auch in der Deffensive seine Schwächen hat. Unser Team erkannte dies und zeigte in den ersten 30 Minuten das bisher beste Saisonspiel, da neben den schon immer vorhandenen spieleischen Elementen nun auch sehr gutes Zweikampfverhalten gezeigt wurde.

Da wir es auch schafften die guten Chancen endlich mal in Tore umzusetzen, gingen wir durch Treffer von Julian Dickhaus und Oliver Gasterich verdient mit 2:0 in Führung, ohne dass der Gast aus Hagen große Chancen für sich herausarbeiten konnte.

In den letzten Minuten vor der Pause liessen wir etwas nach und Hagen kam durch eine schöne Einzelleistung, bei der wir erstmals nicht kosequent genug störten, zum Anschlusstreffer.

Mit dem Halbzeitpfiff erzielte die SpVg. nach einer Ecke noch den schmeichelhaften Ausgleichstreffer. Dieser Treffer war in jedem Falle vermeidbar, da wir sowohl beim ersten Kopfball als auch im darauffolgenden Fünfmeterraumduell nicht klar und konsequent zum Ball gingen.

Zur zweiten Halbzeit wurden die traditionellen Wechsel vorgenommen und unser Team brauchte einige Zeit um wieder den entsprechenden Zugriff zum Spiel zu finden. In dieser Phase war Hagen überlegen und kam zu einigen wenigen Chancen.

Der SCO hatte in dieser Phase eine große Chance. Im Laufduell mit dem gegnerischen Torwart kam es zu einem Zweikampf im Strafraum. Hier hätte der sehr unsichere Schiedsrichter auch auf Strafstoss für unser Team entscheiden können. Zudem verletzte sich Tom Hass bei dieser Aktion so sehr, dass er das Spiel beenden musste.

Dann wurde es hektischer und die Ereignisse überschlugen sich. Da der Schiedsrichter viele unfaire Zweikämpfe laufen liess, erhöhte Hagen immer mehr die Spielhärte und kam nach einer Aktion gegen Luca vom Hagen zum Führungstreffer, der nicht hätte zählen dürfen, da der Gästeangreifer hierbei gefährliches Spiel betrieb.

Luca konnte nicht weiter spielen und so kam Luis Wunsch zu seinem ersten Einsatz als Ersatztorwart. Luis meisterte diese Aufgabe sehr gut. 

Unser Team raffte sich dann nochmals auf und hatte kurz vor dem Schlusspfiff eine riesen Chance. Nach einem guten Angriff über die linke Seite gelang es uns nicht den Ball aus kürzester Distanz im Tor unterzubringen. Wieder einmal stand - wie so oft in dieser Saison - das Torgebälk im Wege. Auch der Nachschuss fand nicht den Weg ins Tor.

Mit dem Schlusspfiff verletzte sich dann noch Viktoria Eggers nach einer weiteren überharten Aktion des Gegners, die erneut vom Schiedsrichter nicht geahndet wurde.

Fazit: Beste Saisonleistung unseres Teams. Insbesondere in der ersten Halbzeit spielten wir abgesehen von den Fehlern, die ein Gegner dieser Klasse sofort bestraft, überragend. Da wir in der zweiten Halbzeit erneut unglücklich im Abschluss agierten und der Schiedsrichter viele enge Entscheidungen zu unseren Ungunsten auslegte, reichte es nicht für einen Bigpoint. Ich hoffe, dass die Verletzungen nicht zu groß sind und wünsche allen angeschlagenen Spielern gute Besserung. Nutzt das spielfreie Wochenende und seit am 07.12.2013 wieder bereit für die nächste Aufgabe gegen den SSV Hagen C1.

{mp4}20131116_C1{/mp4}

Hinweis: Um auch eine qualitativ ansprechende Vollbilddarstellung zu ermöglichen, muss das Video ggf. nachgeladen werden. Sobald das gesamte Video geladen wurde, ist eine unterbrechungsfreie Wiedergabe möglich.

Archivsteuerung right

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen