Informationen zum Archiv

 

Im jeweiligen Archiv sind auf der linken Seite als Top Ten die populärsten Beiträge mit den meisten Aufrufen aufgelistet.

 

Die Übersicht auf der rechten Seite beinhaltet alle Beiträge der jeweiligen Saison. Diese Beiträge sind absteigend nach ihrem Erstellungsdatum gelistet.

 

C1-Junioren mit verdientem Unentschieden in Voerde

BW Voerde C1 - SCO C1 1:1 (0:1)

Bei bestem Fussballwetter erkämpfte sich das Team von Thomas Hain in Ennepetal-Voerde ein insgesamt verdientes Unentschieden.

Beide Teams hatten vor dem Spiel 3 Punkte auf dem Konto. Vor diesem Hintergrund begannen beide Mannschaften kompakt und engagiert, wobei der Gastgeber leichte Feldvorteile hatte.

Dies lag insbesondere daran, dass wir uns im Mittelfeld nicht häufig genug in den Zweikämpfen behaupten konnten. Zudem wurden die Spieleröffnungsbälle nicht genau genug an den Mann gebracht.

Da dies auch dem relativ tief stehenden Gegner nicht gelang, entwickelte sich ein Kampfspiel, wobei wir mit fortlaufender Spieldauer die besseren spielerischen Fähigkeiten ausprägten und so durch einen schönen Fernschuss von Luis in Führung gingen.

Mit diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt. Zur zweiten Halbzeit wurden wieder die schon üblichen Wechsel vorgenommen. Der Umstand, dass wir quasi ein Luxusproblem in der Breite unserer Spieler haben, zeigt sich nunmehr als Vorteil. Denn je länger das Spiel dauerte, desto mehr liessen die Kräfte des Gegners nach. Während unsere Spielerwechsel quasi ohne Qualitätsverlust stattfinden konnten.

Mit der taktischen Variante des Trainers, im Mittelfeld durch das Zurückziehen von Niklas die Stabilität im Mittelfeld zu erhöhen, konnten wir zunächst das Spiel bestimmen. Es gab einige hochkarätige Chancen, die aber - wie so oft - nicht konsequent beendet wurden. Zudem stand wieder einmal das Torgebälk im Weg.

Nach der sehr guten ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit, gelang es dem Gegner dann wieder im Mittelfeld die Zweikämpfe zu gewinnen und zu insgesamt zwei Torchancen zu kommen.

Eine dieser Torchancen führte dann zum insgesamt verdienten Ausgleich. Der Gastgeber hatte über die gesamte Spieldauer mehr Spielanteile. Wir dagegen besaßen die deutlich größeren und auch in der Anzahl häufigeren Einschussmöglichkeiten.

Fazit: Ein verdientes Unentschieden gegen einen körperlich überlegenen Gegner, der durch Zweikampfstärke und teilweise auch spielerische Elemente überzeugen konnte. Dennoch wäre ein Sieg für unser Team möglich gewesen, wenn wir die teilweise hochkarätigen Chancen konsequent genutzt hätten. Dennoch großes Lob an das Team. Weiter so ! Jetzt heibt es, am Montag wach zu sein und gegen den noch ungeschlagenen B-Kreisligisten RSV Altenvoerde die sicherlich spielerischen Vorteile zu nutzen. 

 

 

Archivsteuerung right

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen