Informationen zum Archiv

 

Im jeweiligen Archiv sind auf der linken Seite als Top Ten die populärsten Beiträge mit den meisten Aufrufen aufgelistet.

 

Die Übersicht auf der rechten Seite beinhaltet alle Beiträge der jeweiligen Saison. Diese Beiträge sind absteigend nach ihrem Erstellungsdatum gelistet.

 

E1-Jugend: Stadtmeister!!!

Am Sonntag, den 07.07.13, fanden die Sprockhöveler Stadtmeisterschaften der E-Junioren auf dem Sportplatz Hasslinghausen statt.

Alle sieben teilnehmenden Mannschaften mussten in einem Wettkampf jeder gegen jeden antreten. Der SCO war mit der E1 und der E2 vertreten. Die ersten drei Spiele der E1-Jugend wurden gewonnen (gegen TuS Hasslinghausen 2:0, gegen SCO E2 2:1 und gegen TSG E1 2:1). Offensichtlich war der hart erkämpfte und ein wenig glückliche Sieg gegen TSG das falsche Signal für unsere Kicker, die sich wohl schon auf dem Weg zum Stadtmeister fühlten.

Denn im 4. Spiel wurde der alte Rivale Hiddinghauser FV eindeutig unterschätzt. Mit einer unbefriedigenden Einstellung wurden zwei Konter gefangen, so dass die 0:2 Niederlage anscheinend alle Träume zerplatzen ließ. Im nächsten Spiel stimmte dann die Einstellung wieder, und die bis dahin souverän spielende und verlustpunktfreie Zweitvertretung des TSG wurde mit 2:1 geschlagen.

Allerdings hatte die TSG E2 ein deutlich besseres Torverhältnis (18:4) als unsere E1 vor dem letzten Spiel (8:5). Dies bedeutete, dass unser Team mit 11 Toren (!) Unterschied gegen den VfL Gennebreck gewinnen musste. Und das in 15 Spielminuten!

Der SCO legte los, als ob es vorher bei sommerlichen Temperaturen keine 75 Spielminuten gegeben hätte. Die ersten Chancen in den ersten beiden Minuten wurden noch vergeben, aber dann fielen die Tore im Minutentakt. Der bedauernswerte Torhüter aus Gennebreck wurde von seiner resignierenden Abwehr komplett im Stich gelassen.

Angefeuert durch einen mitfiebernden SCO Anhang wurde das Unmögliche noch möglich. Obwohl der Gennebrecker Torwart noch einige gute Paraden zeigte, wurde trotzdem eine Spielminute vor Schluss das 11:0 erzielt. Und selbst danach spielte der SCO weiter nach vorne, d.h. in Richtung Haupttribüne, und scheiterte noch zweimal mit sehr guten Chancen.

Nach dem Abpfiff kannte der Jubel keine Grenzen und sowohl Spieler als auch Trainer wurden reichlich „nass gemacht“. Besonders schön war dieser Erfolg, da fast alle Spieler des Kaders mit dabei waren und ihren Beitrag zum Stadtmeistertitel leisten konnten.

Die Trauer der TSG E2, die so knapp an dem Titel vorbeigeschrammt ist, kann unser Team sehr gut nachvollziehen. Denn uns erging es im letzten Jahr genauso, als wir als E2 hinter unserer eigenen E1 unglücklich Vize-Stadtmeister wurden.

Die SCO E2-Jugend schlug sich sehr achtbar und erreichte einen guten 5. Platz mit 4 Punkten und einem Torverhältnis von 5:8.

Archivsteuerung right

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen