Informationen zum Archiv

 

Im jeweiligen Archiv sind auf der linken Seite als Top Ten die populärsten Beiträge mit den meisten Aufrufen aufgelistet.

 

Die Übersicht auf der rechten Seite beinhaltet alle Beiträge der jeweiligen Saison. Diese Beiträge sind absteigend nach ihrem Erstellungsdatum gelistet.

 

Die Dritte zurück in der Spur

Na geht doch! Ein klasse erspieltes 10:2 beim TUS Hasslinghausen sorgte am Ostermontag für eine super Stimmung im Team. 

Das komplette Spiel hatte der SCO in der Hand. Bereits zur Halbzeit stand es 5:1.

Tore fielen durch Foitzik, der einen lupenreinen Hattrick erzielte, Klinge und Brinkmann. Einzig das Gegentor war unnötig. 

Der SCO musste auf Stammtorwart Sascha Schwafertz verzichten und hatte somit Alexander Ohm aus der A-Jugend im Tor, der leider keine Gelegenheit hatte, seine Klasse unter Beweis zu stellen.

Die zweite Halbzeit ging genauso weiter, wie die erste aufgehört hatte. Munter spielte der SCO auf das Tor von Hasslinghausen. Die weiteren fünf Tore erzielten Lühmann (2x), Hardt, Brinkmann und Fabian Graf. Letzterer feierte sein erstes Tor überhaupt. Anzukreiden ist in der zweiten Hälfte lediglich der Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 9:2.

 

Fazit:

Es gibt heute wenig zu schreiben, da das Spiel zu eintönig war. Nach einem misslungenem Rückrundenstart, hofft man nun, dass die Jungs wieder in Form kommen. Heut' war zumindest ein guter Start.

 

Aufstellung:

Ohm, Dominicus, Hardt, Wiechers, Hammacher (46. Ilgner), Eißing (78. Graf), Stern, Brinkmann, Lühmann, Klinge (60. Schramm), Foitzik

 

Foto: Ralf Seifert

Archivsteuerung right

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen