Informationen zum Archiv

 

Im jeweiligen Archiv sind auf der linken Seite als Top Ten die populärsten Beiträge mit den meisten Aufrufen aufgelistet.

 

Die Übersicht auf der rechten Seite beinhaltet alle Beiträge der jeweiligen Saison. Diese Beiträge sind absteigend nach ihrem Erstellungsdatum gelistet.

 

Dritte vergeigt den Rückrundenauftakt nach Maß

Die Dritte vom Sport Club macht momentan eine schwere Zeit durch. Nach 90 Minuten hieß es heute gegen den Tabellen fünften Vatanspor Gevelsberg 4:1.

Unerklärlich warum der SCO momentan überhaupt nicht in Fahrt kommt. Heute verschlief die Mannschaft die komplette erste Halbzeit. Zur Pause stand es bereits 3:0 (!) für Gevelsberg.

Bereits in der vierten Minute wurde es gefährlich. Flanke über links die an die Hand von Sechser Stern prallt und der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Punkt. Muss man nicht geben, da Stern überhaupt keine Reaktionszeit hatte um die Hand wegzuziehen.

Den Elfmeter hielt Torwart Schwafertz aber. Der bereits fünfte gehaltene Elfmeter in dieser Saison. Bestwert !

Die Dritte schaffte es nicht ansatzweise Vatanspor unter Druck zu setzen. Somit konnten die Gevelsberger frei kombinieren und nach Lust und Laune die drei Tore schießen.

In der Halbzeit war Totenstille in der Kabine, keiner wusste so Recht, warum wir aufeinmal so viele Fehler machen. Kapitän Burkhardt, der noch an einem Mittelfußbruch laboriert, brachte es auf den Punkt: "Wir dürfen uns die Arbeit, die wir in einem halben Jahr erarbeitet haben, nicht innerhalb von sieben Tagen kaputt machen"

In der zweiten Hälfte kam der SCO aber besser ins Spiel. Endlich waren sie wach, agiler und vorallem aggressiver. In der 55. Minute schoss Lühmann dann das 1:3. 

Der SCO schmiss nocheinmal alles nach Vorne und kam sogar zum 2:3 Anschlusstreffer, den der Schiedsrichter aber abpfiff wegen Abseits. Klare Fehlentscheidung.

Vatanspor nutzte den Offensivdrang der Gäste aus und konterte zum 4:1 Endstand.

 

Fazit:

Wir haben das Spiel in der ersten Hälfte verloren. Da ist nichts zu entschuldigen. Wir müssen jetzt irgendwie noch die Kurve bekommen und bereits am Mittwoch drei Punkte gegen Büttenberg einsammeln. 

 

Aufstellung:

Schafertz, Hardt, Zakowski, Dominicus, Hammacher(35. Ilgner), Stern(85. Chalos), Wiechers(75. Graf), Brinkmann, Lühmann, Foitzik, Eißing

Archivsteuerung right

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen